2.800 Leser des Fachmagazins Computerwoche küren Borkener IT-Dienstleister

Das Borkener Systemhaus NETGO wurde unter den besten Systemhäusern in Deutschland zum Newcomer des Jahres gewählt.

Das renommierte IT-Fachblatt „Computerwoche“ führte auch 2014 wieder eine Umfrage unter 2.800 IT-Entscheidern und –Verantwortlichen durch. Ermittelt wurden die besten Systemhäuser Deutschlands. Bewertet wurden über 4.700 IT-Projekte in acht Kategorien. Der „Newcomer des Jahres“ kommt aus Borken und heißt NETGO. Denn erstmals konnte sich das erst 2007 gegründete IT-Unternehmen qualifizieren und gleich mit einer Schulnote von 1,53 überdurchschnittlich gut abschneiden.

In den Kategorien PC- und Serverinfrastruktur, Netzwerklösungen und Mobility landeten die Borkener jeweils unter den Top 5. In der Kategorie Softwareinfrastruktur wurde das Unternehmen sogar auf Platz 3 gewählt.

Geschäftsführer Benedikt Kisner zeigt sich sehr zufrieden mit dieser Auszeichnung. „Wir freuen uns besonders über diesen Award, da unsere Projekte direkt vom Kunden bewertet wurden.“

NETGO-GmbH_Newcomer_des_Jahres_148NETGO ist das einzige IT-Systemhaus im Münsterland, welches alle Kriterien erfüllte am Umfrage-Ranking teilzunehmen. Es erzielte eine Weiterempfehlungsrate von 92,3%. „Natürlich fühlen wir uns über diese Auszeichnung geehrt – Insgesamt zeigt die Umfrage, dass Kunden auf einen langjährigen IT-Partner setzen. Und genau dies ist unser Antrieb, die Weiterempfehlungsrate zu verbessern“, formuliert Kisner seine Vision.

Mit einer Druckauflage von 15.000 Stück und einer Webseitenreichweite von 2,1 Mio. Nutzern im Monat ist die Computerwoche die führende deutschsprachige Wochenzeitung für IT-Manager und –Profis in Unternehmen.