Für die einen ist es ein Schreckgespenst, andere können es schon gar nicht mehr hören: Digitalisierung. „Für uns nicht interessant, wieder nur ein Hype oder zu teuer“ sind Antworten, die häufig in diesem Zusammenhang zu hören sind. Dabei ist…

Bringen Sie Ihr Auto regelmäßig zur Inspektion?  
Eine Inspektion sollten Sie auch für Ihre IT Umgebung durchführen.

header-it-inspektion_600x172
Wir kümmern uns darum, Schwachstellen zu finden und diese zu beseitigen, bevor sie zu einem ernsten Problem führen.

Lassen Sie jetzt Ihre IT von einem Fachmann überpüfen. Unsere Experten führen auf Ihren Wunsch eine Remoteinspektion durch um Ihnen Empfehlungen für Ihr Netzwerk, Ihre Server und Arbeitsplatzsysteme zu geben. So können Fehler behoben werden, dessen Auswirkungen man oft noch gar nicht bemerkt hat.

Warum eine genaue Inspektion? Ich kann doch einfach alle Updates einspielen?

Gerade in virtualisierten Infrastrukturen ist das richtige Zusammenspiel zwischen Hardware und Softwarekomponenten wichtig. Hier müssen für einen reibungslosen Betrieb Speicherkomponenten, Netzwerkkomponenten, Serverhardware und die Software zur Virtualisierung aufeinander Abgestimmt sein.

Was wir Ihnen anbieten:

  • Auf Wunsch führen wir eine Remoteinspektion Ihrer Systeme durch und prüfen die Aktualität der Systeme *1
  • Ein Techniker aus unserem Haus, prüft die Versionsstände und setzt sich mit Ihnen in Verbindung. Ein eventueller Updatebedarf wird besprochen und eine eventuelle weitere Vorgehensweise besprochen.
  • Dies machen wir für einen Pauschalbetrag von nur 25€ *2.

*1: Innerhalb von 10 Werktagen nach Beauftragung.
*2: Wenn hieraus ein Auftrag größer einer Stunde entsteht, werden die Kosten für die Inspektion & Vorbereitung erlassen.

[formidable id=“50″]


schirm-charme-melone-mailteaser1-logo

IT-News zum neuen HP 3PAR StoreServ Storage und zu HP Proliant Server Gen9, das Ganze im Strandfeeling mit echtem Strandsand, entspannt in Beachsesseln zurücklehnen, BBQ und Cocktails genießen.

Erfahren Sie aktuelle Storage- und Server-Trends direkt vom Hersteller HP in lockerer und legerer Strand-Atmosphäre auf den exklusiv für Sie hergerrichteten NETGO Beach Club.

Freitag, 19.06.2015 von 13:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr
„HP Proliant Gen9 & Einführung in die HP 3PAR Technologie“

Freitag, 26.06.2015 von 15:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr
„HP 3PAR Storage –Das Gute der Vergangenheit, das Notwendige der Gegenwart und die Möglichkeiten der Zukunft in einem Produkt!“

Seien Sie schnell, denn die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Wir freuen uns auf Sie!

Termin:

Freitag: 19.06.2015 ab 13:00 Uhr
Freitag: 26.06.2015 ab 15:00 Uhr
Anschließend gemeinsames BBQ.

Ort:

NETGO Beach Club
NETGO GmbH
Landwehr 103 – 105
46325 Borken

 

Anmeldung:

Eventbrite - "Mit Schirm, Charme und Melone“ HP 3PAR StoreServ Storage + HP ProLiant Server Gen9

Ein kleiner Vorgeschmack?

FAQ:

Wie kann ich mich anmelden?

Klicken Sie oben unter dem Punkt „Anmeldung“ auf den Link „Zur Anmeldung“.

Wer oder was ist dieses „Eventbrite“?

Eventbrite ist ein Werkzeug, welches Ihnen den Anmeldeprozess vereinfacht.

Warum ist die Anmeldung durch ein Kennwort geschützt?

Wir möchten die begehrten Plätze auf unserer Veranstaltung gern unseren Interessenten, Kunden, und Geschäftspartnern vorbehalten. Darum ist die Anmeldung durch ein Kennwort geschützt. Das Kennwort haben wir mit schriftlicher Einladung versendet. Dieses kann auch jederzeit bei uns angefragt werden.

Ich habe mich angemeldet. Was geschieht als nächstes?

Nachdem Sie Ihre Anmeldung abgeschickt haben erhalten Sie eine Registrierungsbestätigung per E-Mail. Drucken Sie einfach die in der Registrierungsbestätigung angehängte PDF-Datei aus und bringen diese zur Veranstaltung mit.

Wie soll ich mich kleiden?

Kommen Sie so, wie Sie sich am wohlsten fühlen.

Was passiert bei Regen?

Die Veranstaltung findet an dem Beach Club in einem fest überdachten Bereich statt. Somit kann die Veranstaltung ohne Probleme auch bei Wind und Wetter stattfinden.

Gibt es etwas zu essen?

Wer uns kennt weiß dies natürlich schon längst: Selbstverständlich!

hp

Wir hatten viel Spaß mit Ihnen. Sie auch mit uns? Erleben Sie noch einmal die schönsten Momente unserer „Tony Mono Live-Show“.

Besuchen Sie unsere Facebook-Seite, hinterlassen Sie ein Like und schauen Sie sich die tollen Augenblicke in unserem Fotoalbum an.

WPSeitenBildTM

Hier finden Sie unsere NETGO – Facebookseite.

Posten doch auch Sie Ihre schönsten Selfies unter unser Album. Wir freuen uns auf Ihre Eindrücke.

 

Vielen Dank auch an unsere Sponsoren:

[table id=3 /]

Premium-Sponsor:
barracuda_50h

 

 

Roadshow_2015_keyvisual_xing_eventbanner_A

Ganzheitliches IT Workspace Management auf Europa Tour

Jedes erfolgreiche Team weiß, zum nachhaltigen Erfolg zählen nicht nur Leidenschaft, sondern eine klare Strategie, Übersicht, der richtigen Spielaufbau und Fitness. Wir führen Sie und Ihr IT Workspace Management zum Titel. Dazu analysieren wir für Sie die Erfolgsfaktoren und zeigen Ihnen konkrete Lösungen auf. Besuchen Sie unsere Matrix42 Roadshow Generation „One Workspace“.

Die Herausforderung

Moderne Arbeitsstile, vor allem mobiles Arbeiten und der zunehmende Einsatz cloud-basierter Services, erhöhen die Komplexität in der IT. Die Arbeitsstile von heute können dabei nicht mit Technologie und Lösungen von gestern unterstützt werden. Um dieser Herausforderung erfolgreich zu begegnen, bedarf es einer integrierten Lösung, um die Vielfalt unterschiedlicher Gerätetypen, Betriebssysteme und Anwendungen – d.h. die Summe aller physischen, virtuellen, mobilen und cloud-basierten IT-Arbeitsumgebungen effizient und ganzheitlich zu verwalten.

Strategie, Übersicht, Spielaufbau und Fitness

Der Anstoßpunkt. Alle Augen sind auf Ihr Team gerichtet, die Erwartungen sind hoch. Jetzt kommt es darauf an. Kann Ihr Team die Erwartungen erfüllen, sind Sie richtig aufgestellt und vorbereitet? Ja. Auf der Matrix42 Roadshow erfahren Sie von unabhängigen Analysten und unserem Management alles über aktuelle Trends und Strategien zum Management zukunftsweisender IT-Arbeitsumgebungen. Unsere Experten und Kunden stellen Ihnen konkrete Lösungen vor. Sie erfahren, wie Sie Transparenz für Ihre Anwender und die IT herstellen, Lizenzkosten für Ihre Spieler im Griff behalten, Prozesse automatisieren und auf Störungen im Spielfluss effizient reagieren – vor allem mobil.

Sparen Sie Zeit und Kosten – Wir machen IT Workspace Management einfach!

Erleben Sie spannende Vorträge und Einblicke in die Praxis und beenden Sie den Tag mit einer tollen Stadiontour.

Hier anmelden:

Die Teilnahme an der Roadshow ist für Sie kostenfrei. Wegen der begrenzten Teilnehmerplätze empfehlen wir Ihnen eine frühzeitige Registrierung.

Hier die Agenda einsehen und direkt anmelden!
Wir freuen uns auf einen spannenden Tag mit Ihnen

Haben Sie noch Fragen?

WPthorsten_diegner.
Thorsten Diegner
02861 / 808 47 – 129
t.diegner@netgo.de

WPandreas_jeschka
Andreas Jeschka
02041 / 77 16 66 – 1
a.jeschka@netgo.de

 

gießen_opening_front

Am 17.04.2015 ab 16:00 Uhr eröffnen wir offiziell unsere
neue Niederlassung in Gießen.

Aus diesem Anlass laden wir Sie zum „Angrillen auf gute Nachbarschaft“ ein.

Besuchen Sie uns in der „Netanyastraße 5“ in Gießen.

Es erwarten Sie kühle Feierabendgetränke und was leckeres vom Grill.

Wir freuen uns sehr auf einen tollen Abend mit Ihnen.

Um sicherzustellen, dass unser Grillmeister auch ausreichend Leckereien für Sie einpackt, freuen wir uns auf Ihre Anmeldung:

Eventbrite - Eröffnung NETGO Niederlassung Gießen

Angrillen_rück_klein

 

IT-Spezialist stattet Kindertagesstätten in Bottrop mit Computern und Schlaumäuse-Sprachlernsoftware aus um Sprachkompetenz zu fördern.

ev. KITA Bottro-Altstadt

Freuen sich über den Start des „Schlaumäuse“-Projektes. NETGO-Mitarbeiter Marco Marra, Mitarbeiter evang. KITA Bottrop-Alstadt – Leiterin Frau Andrea Schlicker und Schlaumäuse-Ansprechpartner des Kindergartens Herr Sprenger und die glücklichen Schlaumäuse der Kindertagesstätte (v.l.n.r)

(Borken, 25. März 2015)
Der IT-Dienstleister NETGO aus Borken, mit seiner Niederlassung in Bottrop hat gestern die dort ansässigen Kindertagesstätten mit einem Starterpaket der Microsoft Sprachlernsoftware und passender Hardware ausgestattet. Neben dem Lernpaket gab es von NETGO einen PC, einen Bildschirm inklusive Mouse und Tastatur geschenkt. „Schlaumäuse – Kinder entdecken Sprache“ heißt die Initiative, welche von Microsoft ins Leben gerufen wurde. Diese unterstützt und erweitert die Sprachkompetenz besonders von Kindern im Alter von vier bis sechs Jahren und bereitet sie spielerisch auf die Grundschule vor.

Vier Kindertagesstätten in Bottrop dürfen sich jetzt „Schlaumäuse“-Kindergarten nennen. Darunter ist die evangelische Kindertageseinrichtung Altstadt, die evangelische Kindertageseinrichtung Fuhlenbrock, die katholische Kindertageseinrichtung St. Bonifatius und die städtische Kindertageseinrichtung Rechenacker in Mühlheim.

„Mit der Sprachförderung sollte man möglichst früh beginnen. Gerne hätten wir schon eher ein solches Projekt eingeführt, jedoch fehlen in fast allen Kindertagesstätten oft die finanziellen Mittel um sich die benötigte Ausstattung anzuschaffen. Wir sind sehr dankbar, dass uns NETGO mit dieser Initiative so tatkräftig unterstützt“, so Frau Sylvia Rzeha, die Leiterin der katholischen Kindertagesstätte St. Bonifatius.

„Als Microsoft-Partner möchten wir ein solch tolles Projekt hier in der Region gerne fördern“, erläutert NETGO Mitarbeiter Marco Marra. „ Es ist toll, dass wir mit einem solchen Projekt die Kindertagesstätten unterstützen können, den Kindern spielerisch die Sprache näher zu bringen und gleichzeitig ihre Computerfähigkeiten, unter Anleitung der Erzieher, zu stärken.“

Das Schlaumäuse-Programm bietet eine ideale Unterstützung in der Sprachentwicklung, besonders für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf. Die Besonderheit des Programmes ist, das es auf das individuelle Lerntempo des Kindes eingeht.  So können auch Kinder mit geringen Deutschkenntnissen zusätzlich auf spielerische Weise die fremde Sprache erlernen. Für die  Erzieherinnen und Erzieher ist diese Software eine tolle Möglichkeit, die Medienkompetenz der Kinder zu stärken und kindorientiert Sprach- und Sprechimpulse zu setzen.

Die Bildungsinitiative „Schlaumäuse – Kinder entdecken Sprache“ wurde im Frühjahr 2003 von Microsoft Deutschland und Partnern ins Leben gerufen. Heute sind bereits über 3.200 Kindergärten mit mehr als 100.000 Kindern bundesweit am Schlaumäuse-Programm beteiligt.

 

Borkener Systemhaus NETGO holt Strandfeeling zur BIG an die Landwehr

(Borken, 20. März 2015) Der Borken Beach gehört in der Sommerzeit zu Borken, wie das Eis ins Cocktailglas. Wie bekannt ist, werden die Borkener in diesem Jahr leider aus organisatorischen Gründen darauf

v.r.n.l. Organisatoren Borken-Beach: Jan Schepping, Benjamin Böhr, Geschäftsführer NETGO GmbH: Benedikt Kisner, Organisatoren Borken-Beach: Richard Strunk, Thomas Kretschman

Freuen sich über das anstehende Projekt: v.l.n.r. Organisatoren Borken-Beach: Jan Schepping, Benjamin Böhr, Geschäftsführer NETGO GmbH: Benedikt Kisner, Organisatoren Borken-Beach: Richard Strunk, Thomas Kretschmann

verzichten müssen. Anlässlich der Borkener Industrie und Gewerbetage am 21.06.2015 hat sich NETGO darum entschieden, einen eigenen Beach – den NETGO-Beach-Club – ins Leben zu rufen.

„Zur Sommerzeit wollen wir nicht auf Party, Palmen und Cocktails verzichten“, so Benedikt Kisner, Geschäftsführer der NETGO GmbH. Ein Rettungsplan für den Sommer musste her. Es wurde ein Konzept entwickelt, wie man gemeinsam mit den Organisatoren des Borken Beachs und weiteren Sponsoren doch eine Veranstaltung ins Leben rufen kann, die ebenfalls Sommerflair und Strandfeeling nach Borken bringt.

Die Organisatoren des Borken Beachs konnten überzeugt werden, für zwei Wochenenden eine Ausnahme zu machen und den IT-Spezialisten bei diesem Projekt zu unterstützen.

„Für uns ist das ein absoluter Glücksfall“, so Mitorganisator Thomas Kretschmann. „Sechs Wochen Programm zu entwickeln ist eine Mammutaufgabe. Allerdings möchten wir doch einen Teil dazu beitragen, den Borkenern wieder tolle Events zu bieten, so kam uns NETGOs Anfrage gerade recht. Durch die vorhandene Infrastruktur ist der Aufwand für uns viel geringer. Darum haben wir nicht lang überlegt und unsere Unterstützung zugesagt.“ Die bekannten Veranstaltungen BeachDiva, BlackBeach und die Grillmeisterschaften werden somit auch in diesem Jahr stattfinden.

Der NETGO-Beach-Club öffnet am Freitag, den 19.06.2015 mit einer Opening Party seine Pforten. Das BIG-Wochenende wird mit tollen Programmpunkten gefüllt. Auch am Wochenende nach der BIG sind weitere Highlights geplant. Zwischen den Wochenenden bleibt der NETGO-Beach-Club geschlossen. „Wenn das Wetter mitspielt könnten wir uns aber auch eine spontane After Work Party vorstellen“, freut sich Mitorganisator Benjamin Böhr.

Voraussichtliches Programm:

Freitag:           19.06.2015        Opening NETGO Beach Club
Samstag:         20.06.2015       Beach Diva
Sonntag:         21.06.2015        Kinderprogramm

Freitag:           26.06.2015       Liveband-Abend
Samstag:         27.06.2015        Black Beach
Sonntag:         28.06.2015       Grillmeisterschaften

Weitere Programmpunkte in Planung.

Borkener IT-Spezialist übernimmt hessisches IT-Systemhaus und verbucht Umsatzplus von 3 Millionen Euro

890x

„Eine Herausforderung im neuen Jahr wird, nach wie vor, die Suche nach qualifizierten Mitarbeitern sein“, blickt Geschäftsführer Benedikt Kisner, rechts im Bild, in das Jahr 2015 und Geschäftsführer Patrick Kruse freut sich, dass allen Azubis 2015 ein unbefristeter Vertrag angeboten wurde.

(Borken, 09. März 2015) Das IT-Systemhaus NETGO wächst auch 2014 stetig weiter. Im abgelaufenen Geschäftsjahr kletterte der Umsatz um 3 Millionen auf 15 Millionen Euro – dem höchsten in der Unternehmensgeschichte! Damit konnte das Unternehmen ein Umsatzwachstum von 25% gegenüber dem Vorjahr erzielen.

„Den tagtäglichen und steigenden Bedürfnissen unserer Kunden gerecht zu werden ist genauso wichtig wie das Verfolgen neuer IT-Trends. Seit mittlerweile acht Jahren gelingt uns diese Balance offenbar sehr gut – und diese neuen Zahlen geben uns recht“, zieht NETGO-Geschäftsführer Benedikt Kisner Bilanz für das abgelaufene Geschäftsjahr. „Wir sehen diesen Erfolg auch als Bestätigung unserer Bemühungen, unseren Servicegedanken bei unseren Kunden weiter auszubauen. In der immer komplexer werdenden IT-Landschaft brauchen die Kunden einen verlässlichen und professionellen Partner“, ergänz Kisner.

Im neuen Jahr gilt es diesen Trend fortzusetzen. Das NETGO weiter auf Wachstumskurs ist, zeigt auch die Erweiterung des Hauptsitzes an der Landwehr mit einem weiteren Büro- und Lagergebäude.

Kennzeichnend für die qualitativ gute Arbeit war auch die Auszeichnung zum „Newcomer des Jahres 2014“ unter den besten Systemhäusern Deutschlands, durch das renommierte IT-Fachmagazin „Computerwoche“. 2800 IT-Entscheider und Verantwortliche bescheinigten den Borkenern unter anderem eine herausragende Serverinfrastruktur und innovative Netzwerklösungen.

Der Preis spiegelt genau die kreative und servicenahe Arbeitsweise wieder, auf die der IT-Spezialist besonderen Wert legt.

Ende des Jahres übernahm NETGO das hessische IT-Systemhaus nobicom. „Die räumliche Nähe zu unserem vorhandenen Standort in Fernwald machte diesen Schritt so sinnvoll.“ erklärt NETGO Geschäftsführer Patrick Kruse die Entscheidung. Am 01. April werden nun die beiden Standorte in Gießen zusammengelegt.

„Eine Herausforderung im neuen Jahr wird, nach wie vor, die Suche nach qualifizierten Mitarbeitern sein“, blickt Kisner in das Jahr 2015 – in den kommenden Monaten soll der NETGO-Standard mit Schulungen und Mitarbeiterzertifizierungen weiter ausgebaut werden und das ginge nur mit dem passenden Personal, so Kisner weiter.

„Im achten Jahr nach der Gründung hat NETGO mittlerweile über 60 Vertriebs- und Technikmitarbeiter und es sollen noch mehr werden. Wir haben dieses Jahr allen Auszubildenden die im Sommer Ihre Ausbildung beenden einen unbefristeten Arbeitsvertrag angeboten.“, freut sich Geschäftsführer Patrick Kruse. 2015 wird das Borkener Systemhaus fünf weiteren jungen Menschen an den Standorten Ahaus, Borken, Bocholt, Bottrop, Coesfeld und Gießen eine Chance zu einer Ausbildung geben.

Zur Strategie des Unternehmens gehören unter anderem der Handel, die Installation und Wartung von IT-Infrastruktur-Lösungen, Server- und Storagelösungen und IP-Telefonie. In der Branche ist das Systemhaus keine unbekannte Größe mehr – für den herausragenden Service gab es 2012 unter anderem den begehrten „Großen Preis des Mittelstandes“.

 

AIW-Kongress 2015

27.März 2015 in Bocholt
Unternehmerland 2030 – Aufbruch wagen!AIW Kongress

Das Jahr 2015 ist ein Schlüsseljahr für die weitere Entwicklung unserer wirtschaftlich so starken Region Westmünsterland.
Vielfältige Herausforderungen liegen vor uns, die auch weitgehend in verschiedenen Veranstaltungen und Initiativen in der Region thematisiert werden. Dennoch sind diese weitverbreiteten Informationen noch nicht so tief im kollektiven Bewusstsein von Wirtschaft, Gesellschaft, Politik und Verwaltung verankert, wie es mit Blick auf das Jahr 2030 notwendig wäre.
Am Beispiel der demographischen Entwicklung lässt sich das sehr gut beobachten. Das Thema ist in aller Munde, weil es eben auch alle betrifft. Aber die wenigsten beziehen das Thema in Ihr strategisches und tägliches Denken und Handeln ein.
Daher möchte der AIW Unternehmensverband e. V. mit dem Kongress „Unternehmerland 2030 – Aufbruch wagen!“ eine entsprechende Stimmung in der Region initiieren und lädt die Wirtschaft, Gesellschaft, Politik und Verwaltung zu diesem Kongress ein.

Wenn Sie eine Einladung erhalten haben, können Sie sich mit Ihrem Passwort durch das Ausfüllen der Eingabefelder anmelden. Ansonsten fragen Sie bei den Kollegen vom AIW nach dem Passwort.

Melden Sie sich an am 27.März 2015 ab 16:00 Uhr im LWL-Industrimuseum TextilWerk in Bocholt.

Weitere Informationen und die Ameldemöglichkeit finden sie hier.